Diese Website ist seit dem Ende des Studiengangs Informationswissenschaft
im Juni 2014 archiviert und wird nicht mehr aktualisiert.
Bei technischen Fragen: Sascha Beck - s AT saschabeck PUNKT ch
Drucken

Identität und Geschichte der Informationswissenschaft

Übersicht über die Ausbildungsstätten

Informationen zum Studium in Potsdam

Projekte: Identität und Geschichte der Informationswissenschaft

Im Fachbereich 5: Archiv – Bibliothek – Dokumentation werden an der FH Potsdam entsprechend folgende drei Diplomstudiengänge angeboten:

Dipl. Archivar/in:
Die Fachhochschule Potsdam ist gegenwärtig in der Bundesrepublik die einzige Hochschule, die einen externen Studiengang mit dem Abschluss Diplomarchivar/in (FH) anbietet. Der Abschluss befähigt zur Arbeit in Archiven und vergleichbaren Einrichtungen.

Dipl. Bibliothekar/in:
Der Abschluss „Diplombibliothekar/in (FH)“ befähigt zur Arbeit in Positionen an öffentlichen (kommunalen) wie an wissenschaftlichen Bibliotheken.

Dipl. Dokumentar/in:
Der Abschluss Diplomdokumentar/in (FH) befähigt zur Arbeit in Positionen in der Informations- und Medienwirtschaft und in öffentlichen Einrichtungen.

Das Studium in den drei Studiengängen umfasst jeweils acht Semester, einschließlich eines Praxissemesters (fünftes Fachsemester). Es gliedert sich in ein teilweise integriertes Grundstudium (bis zum dritten Semester) und in ein Hauptstudium (viertes bis achtes Semester) im gewählten Studienfach. In allen drei Studiengängen ist in freier Wahl ein Nebenfach zu belegen. Das Grundstudium schließt nach dem dritten Semester mit der Vordiplomprüfung ab.
Das Hauptstudium wird nach dem 8. Semester beendet. Die Diplomarbeit wird innerhalb des 8. Semesters geschrieben; die Diplomprüfung findet im 7. Semester statt.




Zurück zur Übersicht