Diese Website ist seit dem Ende des Studiengangs Informationswissenschaft
im Juni 2014 archiviert und wird nicht mehr aktualisiert.
Bei technischen Fragen: Sascha Beck - s AT saschabeck PUNKT ch
Drucken

Identität und Geschichte der Informationswissenschaft

Benutzungsforschung und Nutzungsanalyse

1. Was ist Benutzerforschung und Nutzungsanalyse – Eine Einführung

Projekte: Identität und Geschichte der Informationswissenschaft
Benutzungsforschung und Nutzungsanalyse

Eine kurze Einführung in das Thema gibt Luckhardt: „Wo und wann entsteht Informationsbedarf? Wie stellt man ihn fest? Kann man ihn messen? Wie stellt man fest, ob ein Informationssystem einen Informationsbedarf befriedigt? Benutzeranalyse – Benutzungsanalyse: gibt es außer dem sprachlichen auch einen inhaltlichen Unterschied? Provokativ formuliert: Informationstechnologie an sich ist sinn- und nutzlos, solange sie nicht die Bedürfnisse der Menschen einbezieht; der Effizienzbegriff der Informatik zielt solange ins Leere. Nicht das System ist das Ziel, sondern der Nutzen für den Menschen.“

(s. Luckhardt, Worum geht es bei der Nutzungs- und Bedarfsanalyse von Informationssystemen?)

Übersicht