Diese Website ist seit dem Ende des Studiengangs Informationswissenschaft
im Juni 2014 archiviert und wird nicht mehr aktualisiert.
Bei technischen Fragen: Sascha Beck - s AT saschabeck PUNKT ch
Drucken

Studium Informationswissenschaft

Virtuelles Handbuch Informationswissenschaft

7. Der Gegenstand der Informationswissenschaft

Probleme der Wissensordnung und der Informationssuche

– am Beispiel von Stadtinformationssystemen im WWW –

Heinz-Dirk Luckhardt

Der Beitrag beschäftigt sich mit dem für die Informationswissenschaft zentralen Begriffspaar „Wissen / Information“. Die Überschrift nennt zwei für diese Begriffe typische Aktionen bzw. Sachverhalte: „Wissen wird geordnet“ und „Information wird gesucht“. Der Zusammenhang zwischen Wissensordnung und Informationssuche und daraus resultierende Aufgaben und Probleme für Systementwickler und -benutzer stehen im Mittelpunkt der Untersuchung. Die Beispiele sind dem Bereich „Stadtinformation“, speziell „Stadtinformation im WWW“ entnommen.

0. Einführung
1. Wahl des Informationssystems
2. Katalog oder Suchmaschine?
3. Problem „Begriff-Benennung„, oder: das richtige Suchwort
4. Problem: Sprachbarrieren
5. Problem: Benutzerdifferenzierung
6. Probleme im Überblick
Links und Literatur
stadttor02 Wenn das Stadttor ein dunkles Loch ist, sollte der Besucher eine starke Lampe und einen treuen Führer haben. (anonymus, 1. Hälfte 21. Jhdt.)




Erstellungsdatum des Beitrags: 6.3.2002