Diese Website ist seit dem Ende des Studiengangs Informationswissenschaft
im Juni 2014 archiviert und wird nicht mehr aktualisiert.
Bei technischen Fragen: Sascha Beck - s AT saschabeck PUNKT ch
Drucken

Studium Informationswissenschaft

Virtuelles Handbuch Informationswissenschaft

4. Die Informatisierung

Einführung in die (Informations-)Systemanalyse

Heinz-Dirk Luckhardt

Faktoren der Systemdefinition als Graphik
Die Faktoren der Systemanalyse

Einleitung

Ein möglicher Ansatz für eine formelle Herangehensweise an den Entwurf, die Analyse und die Bewertung von Informationssystemen ist der Zugang über allgemeine Systemmodelle, die die Systemwissenschaften liefern. Diese Überlegungen werden in den ersten beiden Kapiteln dieses Beitrags verfolgt und münden in einem Modell, das in den folgende Kapiteln auf das Beispiel der Fachrichtung Informationswissenschaft als Institution, auf den Typus „Informationssystem“ und die Website der Fachrichtung – als Beispiel für ein Informationssystem – angewendet wird. Tabellarisch werden zum Schluss einige Kriterien für Informationssystemanalysen sowie Bezugspunkte zwischen der Systemanalyse und der Softwareergonomie dargestellt. Das letzte Kapitel enthält eine Darstellung des Ansatzes von Dagobert Soergel zur Systemanalyse, mit dem Schwerpunkt auf der Analyse von Informationssystemen.

Mehr über Inhalte und Funktionen von Informationssystemen aus informationswissenschaftlicher Sicht: Informationssysteme