Diese Website ist seit dem Ende des Studiengangs Informationswissenschaft
im Juni 2014 archiviert und wird nicht mehr aktualisiert.
Bei technischen Fragen: Sascha Beck - s AT saschabeck PUNKT ch
Drucken

Projekte

Identität und Geschichte der Informationswissenschaft

Informationswissenschaftliche Themen

Übersicht über die Ausbildungsstätten

Christoph Grün, Andreas Martin

Ausbildungsstätten

in Deutschland

in Österreich

in der Schweiz

in Großbritannien

in den USA

Seit Mitte des letzten Jahrhunderts haben sich neben der Ausbildung in den traditionellen Bibliotheks- und Archivwissenschaften bedingt durch den technischen Fortschritt und einen damit verbundenen Anstieg des Informationsangebots weitere Studiengänge entwickelt. Diese Entwicklungsrichtungen sind eng verzahnt mit anderen Disziplinen, wobei Kombinationen der Informationswissenschaft mit der Informatik, den Wirtschaftswissenschaften und der Kommunikationswissenschaft oder eine Kombination mit dem traditionellen Bibliothekswesen zu finden sind. Das Lehrangebot unterliegt infolge der ständigen Erweiterung aller Bereiche der Informationsarbeit einem recht dynamischen Prozess. Über die Kategorien Archiv, Bibliothek, Information und Dokumentation hinaus haben sich die Studienmöglichkeiten in diesem Bereich diversifiziert (Medien, Informations- und Kommunikationsdesign etc.). Vor allem an den vielfältigen Studienmöglichkeiten in den USA erkennt man die Bedeutung der Informationswissenschaft in der heutigen so genannten Informationsgesellschaft. Auch in Deutschland wurden und werden neue Studiengänge geschaffen und auf ihre Akzeptanz getestet. Die Ausbildung insgesamt expandiert, und es wird versucht, durch Kooperationen von Instituten und Fernstudiengängen ein breit gefächertes Angebot zu ermöglichen.

Im Vergleich der Ausbildung im deutschsprachigen Raum mit dem anglo-amerikanischen Bereich, in dem die Informationswissenschaft schon seit langem eine größere Bedeutung hat, lässt sich feststellen, dass sich die Lerninhalte mittlerweile angenähert haben. Man hat zwar in Deutschland, Österreich oder der Schweiz nicht eine solch vielfältige Auswahl an Studiengängen wie in den USA, es werden aber die gleichen aktuellen Themen behandelt.

In Bezug auf die späteren Arbeitsmöglichkeiten hat sich an den Studieninhalten gezeigt, dass mittlerweile neben dem öffentlichen Sektor auch die Privatwirtschaft zahlreiche Einsatzbereiche für Absolventen eines informationswissenschaftlichen Studienganges bietet und deren steigender Bedarf einen Zuwachs an Ausbildungsmöglichkeiten erforderlich macht.