Diese Website ist seit dem Ende des Studiengangs Informationswissenschaft
im Juni 2014 archiviert und wird nicht mehr aktualisiert.
Bei technischen Fragen: Sascha Beck - s AT saschabeck PUNKT ch
Drucken

Projekte

Buchbesprechungen

Donald Norman: Things That Make Us Smart

Zusammenfassende Darstellung

Das Buch ist als ein Exemplar innerhalb einer Serie anzusehen. Es ist das vierte Buch was Donald Norman zum Thema benutzer-orientiertes Design (User-Centered Design)geschrieben hat.

Das erste Buch hei�t „User Centerd System Design“: Es enth�lt die Ergebnisse, die Norman mithilfe seiner Forschergruppe zum Thema User Centered Design herausgefunden hat. Sie haben sich innerhalb dieser Studien die Frage gestellt, warum Computer und andere Systeme so schwierig zu nutzen sind und wieso sie so schlecht gestaltet sind

Das zweite Buch hei�t „The Psychology Of Everyday Things“: Darin zeigt Norman, dass Prinzipien, die f�r komplexe Systeme wie kommerzielle Luftfahrt oder Computersysteme gelten, die gleichen sind wie f�r allt�gliche Dinge wie z.B T�ren, Kippschalter und Wasserh�hne.

Das dritte Buch Signals Are the Facial Expressions of Automobiles behandelt die gleiche Thematik wie „Things That Make Us Smart“.

Kurzbeschreibung:

Donald A. Norman erforscht in „Things That Make Us Smart“ die komplexe Interaktion zwischen dem Menschen und Technologien, die dazu erschaffen worden sind, das Denkverm�gen des Menschen zu erh�hen. Er gibt Beispiele daf�r, wie Technologien ihr eigentliches Ziel verfehlen und zu Frustration f�hren, weil sie nicht auf die Bed�rfnisse des Menschen ausgerichtet sind.