Diese Website ist seit dem Ende des Studiengangs Informationswissenschaft
im Juni 2014 archiviert und wird nicht mehr aktualisiert.
Bei technischen Fragen: Sascha Beck - s AT saschabeck PUNKT ch
Drucken

Projekte

Buchbesprechungen

Jakob Nielsen: Usability Engineering

Zusammenfassende Darstellung

Im Buch „Usability Engineering“ von Jakob Nielsen werden, auch f�r den Laien verst�ndlich, die Vorteile und Vorg�nge einer wirkungsvollen Nutzbarkeitserprobung eines Produkts erkl�rt.

Am Beispiel von Benutzeroberfl�chen zeigt Nielsen deutlich, welche Schwierigkeiten f�r Anwender entstehen k�nnen, wenn ein Produkt von einem Hersteller nicht sorgf�ltig getestet wurde. Dabei behandelt Nielsen sowohl den Aspekt der Fehlehrfreiheit als auch den der Leistungsoptimierung und Abstimmung auf besondere Anforderungen durch den Nutzer. Es werden au�erdem die wichtigsten Schritte zur Vorbereitung einer solchen Testreihe erkl�rt. Besonderer Schwerpunkt wird jedoch auf die Durchf�hrung und Auswertung der Studien selber gelegt. Dabei beweist Nielsen dem Leser anhand von verschiedenen Beispielen, dass es sich f�r Firmen lohnt bei der Entwicklung eines Produktes einen Teil des Budgets f�r das Usability Engineering einzuplanen. Laut Autor k�nnen Entwickler schon mit wenig Kostenaufwand zu guten Ergebnissen kommen. Diese Kosten lie�en sich aber bei der Firma durch die gesteigerte Produktqualit�t und zufriedenere Kunden leicht wieder reinholen.

Nielsen gibt au�erdem einen �berblick �ber die Geschichte und Weiterentwicklungen von Benutzeroberfl�chen. Im Schlusskapitel wagt der d�nische Autor dann noch einen Ausblick auf die zuk�nftigen Entwicklungen im Bereich Usability Engineering.

Ein interessantes Zusatzkapitel bilden die praktischen �bungen im Schlussteil des Buches. Hier kann der Nutzer anhand von Beispielen in Alltagssituationen selber versuchen Probleme zu l�sen und sich so die Wirksamkeit von Usability Engineering verdeutlichen.

Auf die zus�tzlichen Quellen und eine sehr lange Bibliographie (fast 60 Seiten) legt der Autor, auch mit Verweisen in den einzelnen Kapiteln, sehr viel Wert.

Adressaten dieses Buches sind laut Autor vor allem Firmenmanager (am besten in der Computerindustrie), die f�r die Entwicklung und Produktion verantwortlich sind. Nat�rlich ist dieses Buch auch f�r die Designer und Entwickler von Computerprogrammen geschrieben. Dar�ber hinaus ist „Usability Enginering“ durch den einfachen Stil und die leicht verst�ndlichen Erkl�rungen auch f�r den normal interessierten Computernutzer empfehlenswert.