Diese Website ist seit dem Ende des Studiengangs Informationswissenschaft
im Juni 2014 archiviert und wird nicht mehr aktualisiert.
Bei technischen Fragen: Sascha Beck - s AT saschabeck PUNKT ch
Drucken

Projekte

Buchbesprechungen

Diane Whitehouse & Colin Beardon: Computers and Society

Über die Autoren

Chrisanthi Avgerou
Department of Information Systems, London School of Economics, University of London
Chrisanthi Avgerou ist ein Dozent in Informationssystemen an der „London School of Economics“. Davor arbeitet sie als Prgrammiererin und entwickelte Banksysteme.

Colin Beardon
Rediffusion Simulation Research Centre, Faculty of Art, Design & Humanities, Universitiy of Brighton
Einer der Herausgeber dieses Buches.
Colin Beardon hat sowohl in der Computerindustrie gearbeitet, als auch an Universit�ten im UK, Australien und Neu-Seeland unterrichtet. Es erschienen Ver�ffentlichungen �ber die sozialen Effekte von Computerisierung und �ber k�nstliche Intelligenz.

Jaques Berleur
Facult�s Universitaires Notre-Dame de la Paix, Belgien
Hat zur Zeit eine Professur am Lehrstuhl f�r Informatik an der Universit�t „Notre-Dame de la Paix“ in Namur (Belgien). Er leitet eine Forschungsgruppe, die sich mit den sozialen, wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Auswirkungen von Computern auf den Menschen befasst. Er ist Autor und Herausgeber von etwa zehn B�chern und hat ca. 100 Artikel zum Thema“Computer and Society“ verfasst.

Gunilla Bradley
Institute of International Education, Stockholm University
Gunilla Bradley ist Professorin am Lehrstuhl f�r „International Education“ an der Universit�t Stockholm. Sie hat neune B�cher ver�ffentlicht, darunter „Computers aund the Psychosocial Work Environment“ und „The Role of Engineers and the Future COmputer Technology“. Sie wurde mit dem „Goldenen Blatt“ f�r wichtige Erkenntnisse in der auf dem Gebiet psychosozialen Arbeits-Umwelt.
1989 wurde sie zur Professorin des Jahres in Schweden ernannt.

Geoff Busby
GEC-Marconi Research Centre, Chelmsford, UK
Geoff Busby leidet seit seiner Geburt an einer zerebralen L�hmung. Er hat einen MA-Abschluss in Informatik und Psychology und arbeitet seit mehr als 20 Jahren in der Computerindustrie.
Er ist Vorsitzender der „Society Disabled Specialist Group“, die er 1975 auch gr�ndete. Er ist Gesch�ftsf�hrer der Wohlt�tigkeitsorganisation „Compaid Trust“, die behinderte Menschen im Bereich „Computertechnologie“ unterrichtet.
Er hat viele Artikel ver�ffentlicht, unter anderem in Europa, Amerika, Japan, Skandinavien und dem Irak.
Er wurde 1992 f�r seine Arbeit ausgezeichnet und erhielt den Ehren-Doktor-Titel der Universit�t von Middlesex, England.

Simone Fischer-H�bner
Fachbereich Informatik, Hamburg, Deutschland
Simone Fischer-H�bner, 1963 in L�beck geboren, studierte Computerwissenschaften mit einem Schwerpunkt auf Recht an der Universit�t Hamburg und machte 1988 ihren Abschluss. Danach war sie Forschungsassistentin am Lehrstuhl f�r Informatik.
Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Computer-Sicherheit. Sie erhielt ihren Doktortitel 1992.

Karamjit S. Gill, Tania Funston, Jim Thorpe, Masao Hijitaka, John Gotze
SEAKE CENTRE, Dept. of Libary & Information Studies, University of Brighton, UK
Die Arbeit des SEAKE-Centers versucht eine gewisse Forschungskultur f�r erfolgreiches Forschen und Kurs-Entwicklungen im Bereich „Mensch-zentrierter Systeme“ zu gew�hrleisten.

Tom Mangan
The Computability Centre, Warwick, UK
Tom Mangan machte 1983b seinen Abschluss in Elektrotechnik. Er begann 1984 im Bereich „Computer und Behinderungen“ als Hersteller von Arbeitsausr�stungen f�r behinderte Menschen.
Er arbeitet zur Zeit vollzeitig f�r die Hilfsorganisation „The Compuatbilitiy Centre“, die im Bereich „Computers und Behinderungen“ t�tig ist.

Shirin Madon
Dept of Information Systems, LSE, University of London
Shirin Mandon besch�ftigte sich in ihrer Doktorarbeit mit der Auswirkung von computerbasierten Informationssystemen auf die Entwicklungsplanung, insbesondere in Indien.
Derzeit ist sie Dozentin an der „London School of Economics“.

Vincent Mosco
School of Journalism and Communication, Carleton University, Ottawa, Canada
Vincent ist Professor f�r Journalismus an der Carleton Universit�. Seine letzten erschienenen B�cher sind: „The Pay-per Society: Computers and Communication in the information age“ und „Democratic Communication in information age“.

Mayuri Odedra
Department of Information Systems & Computer Science, National University of Singapore
Nach ihrem PhD �ber „Transfer of I.T. to Developing Countries“ 1990 arbeitete sie als Beraterin f�r „Management Development Programme of the Commonwealth Secretariat“ und als Herausgeberin einer Zeitschrift des „IDG West Africa Ltd“.

Anton Reiter
Federal Minstry of Education and the Arts, Vienna, Austria
Anton Reiter wurde 1954 in Lienz (Tirol) geboren. Er studierte an der Wiener Universit�t Psychologie, Geschichte und Naturwissenschaften, machte nach neun Semestern seinen Abschluss und promovierte.
Derzeit ist er Dozent an einer Schule f�r Lehrer-Bildung und Herausgeber mehrer Ver�ffentluchungen.

Morton Swimmer
Hamburg, Deutschland
Morton Swimmer wurde 1965 in New York geboren. Er studierte zuerst in England und wechselte anschlie�end nach Hamburg. Er ist Pr�sident der Firma S&S International, die sich auf Computersicherheit spezialisiert. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Computersicherheit, insbesondere Computer Viren und LAN.

Rian Voet
Department of Political Studies, University of Auckland, New Zealand
Rian Voet promovierte in „Feminism and Citizenship: feminist critiques on a social-liberal conception of citizenship 1968-1993“.
Sie ist Dozentin f�r Politik-Theorie und Geschlechter-Politik an der Universit�t von Auckland, Neu-Seeland.

Diane Whitehouse
Toronto, Canada
Sie ist neben Colin Beardon Herausgeberin dieses Buches. Sie promovierte an der „London Business School“ zum Thema „Einf�hrung von Informationstechnologien in die modernen Sprachen“.
Sie arbeitete mehrere Jahre im Bereich der „future studies“, Menschenrechte und „social research“. Sie war Co-Autorin eines Buches �ber die Einf�hrung von Mikrocomputern in der Universit�tslehre Gro�britanniens (Microcomputers and the Humanities. Survey and Recommendation).